Künstlerin Birgit Hassel

Image

Die 1966 geborene Künstlerin Birgit Hassel lebt und arbeitet freischaffend in der wunderschönen Elbmetropole Hamburg. In ihren eindrucksvollen, teils großformatigen Kunstwerken widmet sie sich den spirituellen und uralten Energiesymbolen, die in den unterschiedlichen Kulturen und Religionen auf der Welt verehrt werden.

Ihre bevorzugte Aufmerksamkeit gilt dabei der Blume des Lebens, dem wohl bekanntesten Symbol der heiligen Geometrie. In diesem faszinierenden Zeichen sind perfekte Harmonie und positive Energie miteinander vereint. 

Ein weiterer Schwerpunkt ihres künstlerischen Schaffens liegt in der Malerei spiritueller und kraftvoller Motive aus Fernostasien. Das Yin Yang Zeichen, der meditierende Buddha-Kopf, die sieben Chakra-Energiezentren oder heilige Mantra-Silben gehören beispielsweise dazu.

Die Gemälde von Birgit Hassel sind geprägt von Intuition, Emotion, Achtsamkeit und Lebensfreude. Acrylfarben, die dem Kunstwerk einen strahlenden Charakter geben, prägen die Maltechnik der Künstlerin. Zudem entstehen durch aufeinandergelegte Farbschichten und das Einarbeiten von Marmormehl, Gips, Sand sowie Oxidationsmedien spannungsreiche Strukturen, die dem Gemälde eine gewisse Tiefe, Räumlichkeit und Haptik verleihen. Dieses aufregende Relief hat eine wunderbare Wirkung auf den Betrachter, denn es lädt ihn ein, sich genauer mit dem Kunstwerk und seiner innewohnenden Spiritualität zu beschäftigen.

Birgit Hassel erschafft mit Ihren spirituellen Gemälden nicht nur feinste Kunstobjekte für jeden Raum, sondern auch optische Ruheinseln voller Kraft und Stille, Harmonie und Freiheit. Die Gemälde von Birgit Hassel - zahlreiche als individuelle Auftragsmalerei gefertigt - erfreuen sich großer Beliebtheit in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie verzieren die Wände in Privat-Haushalten sowie in Unternehmen und Wellness-Hotels.

Wähle in unserem Konfigurator Künstler-Editionen -> Edition Birgit Hassel als Bildquelle für eine Auswahl ihrer Bilder.

Einige Bilder aus der Birgit Hassel-Kollektion